facings.laminates.veneers

master of science

ästhetisch rekonstruktive Zahnmedizin
Dr. Strohkendl Stuttgart Germany

facings.laminates.veneers
das ästhetische Highlight aus den USA

Ein Gebiss das brillant inszeniert wird
Dieser Wunsch wird für viele bald Wirklichkeit. Denn durch zum Teil nur 0,3 mm starke Keramikplättchen ist die Freiheit in Form und Farbe gegeben. Unterschiedliche Bezeichnungen - Facings, Laminates, Veneers - führen häufig zu Verwirrung. In den USA wurden diese früher ausschließlich für Filmstars zu Aufnahmezwecke produziert. Sie gelten heute als wissenschaftlich anerkannte minimalinvasive Therapieform. Durch die geringe Schichtstärke ist eine maximale Zahnhartsubstanzschonung gewährleistet.

Psychologische Studien zeigen ganz deutlich, daß die Mundregion eine der am ehesten inspizierten Region bei eine Erstgespräch mit Unbekannten darstellt. Interessant dabei ist, daß jeder, eben auch jeder zahnmedizisch Unbedarfte, Veränderung in der Harmonie des Zahnbogens oder aber farbliche Abweichungen erkennen kann. Zwar kann er die zahnmedizinischen Hintergründe nicht erkennen, aber dafür den Mißstand sofort. Natürlich verbietet es uns der Anstand über derartige Mißstände zu diskutieren, aber sagen sie doch mal ganz ehrlich: Sie gehen in ein 5-Sterne-Lokal, beim Blick in die Speisekarte läuft Ihnen schon das Wasser im Munde zusammen, Sie bestellen einfach alles was Ihnen gefällt.

Nach der Vorspeise kommt der Koch, ein renomierter Sterne-Koch, aus der Küche und informiert sich bei Ihnen, ob es denn auch schmeckt. Er lächelt Sie erwartungsvoll an, in diesem Moment sehen sie 3 löchrige Frontzähne, seitlich fehlt sogar ein Zahn. Gerade vor 2 Tagen hat Ihr Zahnarzt ihnen noch erzählt, daß Karies eine bakterielle Infektionserkrankung darstellt, nun sind Sie dran? Essen Sie wirklich mit Genuss weiter? Hat er wirklich die Suppe abgeschmeckt die Sie soeben löffeln?

Eine ganz andere, nicht weniger beeindruckende Situation: Sie suchen einen neuen Mitarbeiter für ihr neues Lifestyle-Produkt und es bewirbt sich jemand auf Ihre Anzeige mit einer Frontzahnkrone deren bläulicher Kronenrand bei jedem Lächeln als Blickfang zu Tage tritt. Wird der Absatz genau so hoch sein, wie bei einer ästhetisch intakten Restauration? Sicherlich nicht.

Und nun zu Ihnen, wie sieht es bei Ihnen aus? Nehmen Sie einfach einen Spiegel zur Hand. Sie können sich nicht selbst belügen. Wenn irgend etwas nicht stimmt, werden es die anderen merken. Sie werden nichts sagen, aber sie denken sich Ihren Teil, genau wie Sie es auch machen. So einfach ist das.

In nur 2 Wochen kann sich Ihr Lächeln zum Starlächeln entwickeln. Sie müssen das Lächeln nicht unterdrücken. Lachen Sie wieder frei. Ihre Umwelt wird es Ihnen danken.